Modellbau ist für viele Menschen ein beliebtes Hobby. Speziell bei Modellbahnen finden Hobby-Bastler ein großes Sortiment vor. Dank verschiedener Gleissysteme wie H0, TT, N, Spur 0 oder Spur 1 gibt es für jeden Modellbauer den richtigen Maßstab, um sich den Traum von der eigenen Eisenbahnanlage zu erfüllen und dieser einen unverwechselbaren Charakter zu geben.

Gleisgestaltung

Die Gestaltung der Gleise spielt im Modellbahnbau eine übergeordnete Rolle. Nicht nur für eine exakte Funktionstüchtigkeit sind sie nötig, sondern sie sorgen durch eine individuelle Gestaltung auch für eine realistische Optik. Dazu gehören etwa eine entsprechende Gleisbettung sowie Begrünung der Ränder der Gleisstrecke. Jedoch gehört zum Modellbahnbau nicht nur eine exakte verlegte Gleisstrecke, sondern auch das Drumherum wie Lok mit Wagen, Ausschmückung der Landschaft mit Bahnhofsanlage, Gärten, Häusern, kleinen Teichen und anderen detailgetreuen Ausstattungen. Indessen gibt es bei Gleissystemen diverse Unterschiede, bei denen Hobby-Bastler sich vorher über eine Kompatibilität informieren müssen.

Gleissysteme mit Mittelleiter

Verschiedene Hersteller fertigen ebenso unterschiedliche Gleissysteme. Der Hersteller Märklin produziert etwa Gleissysteme mit Mittelleiter. Das bedeutet, dass Modellbauer auf einer Anlage mit Märklin-Produkten nur zwischen den Gleissystemen des Herstellers wählen können, da sie durch ihre spezielle Bauart mit anderen Systemen nicht kompatibel sind. Märklin-Gleise wirken zudem vergleichsweise grob, sie sind aber für die Radsätze der Märklin-Eisenbahnen optimiert.

Gleissysteme ohne Mittelleiter

Gleissysteme ohne Mittelleiter sind flexibler einsetzbar. Diverse Anbieter wie Piko oder Fleischmann offerieren komplette Gleise bis hin zu Selbstbaugleisen. Doch auch hier gibt es einiges zu beachten, wie etwa die Höhe der Profile, die je nach Hersteller unterschiedlich ausfallen können. Verschiedene Bausätze ermöglichen dem Modellbahnbauer, Gleise und Weichen zusammenzustecken. Dabei muss beachtet werden, dass Weichen starke Antriebe benötigen.

Für Modellbahnbauer-Anfänger sind Piko-Gleise eine optimale Wahl. Die Gleissysteme von Fleischmann und Roco enttäuschen die Erwartungen ebenfalls nicht, denn die Anbieter sind schon lange am Markt, ihre Produkte sind ausgereift und haben sich bereits vielfach bewährt.