Modellbahnzubehör gibt es überall zu kaufen. Am einfachsten und unkompliziertesten können Modellbahnfreunde in Internet nach Zubehör Ausschau halten. Hier können sie verschiedene Anbieter miteinander vergleichen und sich eventuell eine langersehnte Dampflokomotive zum besten Preis schnappen. Wer im Internet bei einem soliden Anbieter kauft, spart sich viele mühselige Wege von Geschäft zu Geschäft. Denn in der Datenautobahn ist das Angebot so groß, dass kein ansässiger Händler soviel bieten kann. Zudem haben verschiedene Modellbahn-Händler meist nur mit einem Hersteller Verträge, sodass häufig die Vielfalt fehlt. Ferner ist bestimmtes Modellbahn-Zubehör bei Internetanbietern um einiges günstiger als im Laden um die Ecke.

Original und unverfälscht

Wer Zubehör für die Modellbahnanlage braucht, kann im Netz viel finden. Jedoch gibt es auch hier diverse Unterschiede. Wer Modellbahnzubehör etwa aus der Epoche VI, die ab 2006 beginnt, sucht, findet Zubehör der neueren Eisenbahngeschichte. In der Zeit stellte der Schienenverkehr in Europa neue Forderungen an Bahnfahrzeuge, die den internationalen Normen entsprechen mussten. Sie zeichnen sich durch moderne Designs aus und sind den Modellen, die man heute auf den Schienen sieht, nachempfunden. Gleichermaßen modern fällt auch das Zubehör aus.

In der Epoche V, die von 1990 bis 2006 geht, wurden die DB und DR zur Deutschen Bahn AG. Und auch die Lokomotive und Eisenbahnwagen bekamen das DB-AG-Logo. Hier kam erstmals der ICE zum Einsatz. Und auch das Modellbahn-Zubehör wurde diesem Zeitabschnitt angepasst.

Die Epoche IV, von 1970 bis 1990, hat je nach Bundesgebiet ihre eigenen Modelle. Für Ostdeutschland waren das die Hersteller Pico aus Sonneberg und Gützold aus Zwickau. In den 70ern gab es sogar noch Dampfloks, wie die 01, die 03 und die 52, die heute als Modelle sehr begehrt sind. Wer Zubehör aus der Epoche III von 1949 bis 1970 sucht, wird noch bei vielen Anbietern fündig.

Lokomotiven und Zubehör aus der Epoche II (1920 bis 1949) und aus der Epoche I (1835 bis 1920) müssen Geduld und Glück haben, um noch Raritäten ausfindig zu machen.